Hilft Circadin® auch Patienten, die verzweifelt und aufgewühlt sind, einzuschlafen?

Circadin.com 15. März 2016
Bei Patienten, die aufgrund von Unruhe oder Verzweiflung nicht einschlafen können, muss festgestellt werden, ob es sich um einen vorübergehenden oder chronischen Zustand handelt, und ob der Patient auch unter schlechter Schlafqualität leidet. Obwohl Circadin® die Schlaflatenz in demselben Ausmaß verkürzt wie Z-Substanzen34 29, ist Circadin® nicht für die Behandlung von vorübergehender Insomnie indiziert1 und hat auch nicht den sofortigen sedativen („Knock-out“) Effekt. Darüber hinaus sollte Circadin® durchgehend über einen Zeitraum von 21 Tagen eingeommen werden und nicht bei Bedarf, da einige Zeit erforderlich ist, um die biologische Uhr zu stabilisieren.

Posted in: Andere Fragen

  • Neuigkeiten & Meinungen

    • Dr. Zach Pearl

      Circadin.com-Mitarbeiter

    • Dezember, 2017
    • Kann Schlafmangel Übergewicht verursachen?

    • Lesen Sie mehr
Circadin