Was passiert, wenn ich Circadin® nach der empfohlenen Behandlungszeit absetze? Kommt die Insomnie zurück?

Circadin.com 14. März 2016
Die Behandlung mit Circadin® hat sich im Hinblick auf eine Reihe von Parametern als vorteilhaft erwiesen und war auch in langfristiger Verwendung sicher. Das ist der Grund, warum Circadin® das einzige Schlafmittel ist, das für eine Einnahme über 13 Wochen zugelassen ist. Die Behandlung mit Circadin® über einen Zeitraum von 13 Wochen stellt in dieser Zeit eine kontinuierliche Wirkung von Circadin® sicher. Circadin® ist jedoch eine symptomatische Behandlung. Nach dem Absetzen von Circadin® bleiben die positiven Wirkungen einige Zeit aufrecht, bis die Schlafvariablen (Einschlafzeit, Schlafqualität etc.) nach und nach wieder auf das Niveau wie vor der Behandlung zurückgehen12. Das Absetzen der Circadin®-Behandlung verursacht keine Rebound-Insomnie12 31 49 56. Die Behandlung kann wieder begonnen werden, wenn/falls die Schlafstörungen wieder auftreten. Eine 2011 veröffentlichte Studie bestätigt die Wirksamkeit und Sicherheit von Circadin® bei Patienten mit primärer Insomnie im Alter von 20-80 Jahren während einer 6-12 Monate durchgehenden Therapie. Das Absetzen von Circadin® selbst nach 12 Monaten hatte keine Nebenwirkungen, Entzugserscheinungen oder Unterdrückung der endogenen Melatoninproduktion zur Folge, ganz im Gegenteil, es konnte ein Restbenefit beobachtet werden20.

Posted in: Arzneimittelsicherheit

  • Neuigkeiten & Meinungen

    • Dr. Zach Pearl

      Circadin.com-Mitarbeiter

    • Oktober, 2017
    • Jetlag und Schlaf

    • Lesen Sie mehr
Circadin