Warum ist Circadin® nur für Menschen ab 55 Jahren geeignet? Kann Circadin® auch von Erwachsenen unter 55 Jahren eingenommen werden?

Circadin.com 14. März 2016
Die Wirksamkeit von Circadin® beruht auf einer Erhöhung des Melatoninspiegels im Körper1. Mit zunehmendem Alter nimmt die Melatoninproduktion generell ab 26 21 27. Menschen, die an Insomnie leiden, weisen eine geringere Melatoninproduktion auf als Menschen aller Altersgruppen ohne Insomnie5. Demgemäß kann die Verringerung der Melatoninproduktion infolge des Alterungsprozesses eine Ursache für Insomnie sein. Insomnie-Patienten mit 55 Jahren oder darüber wurden für klinische Studien ausgewählt, da sie theoretisch eine geringere Melatoninproduktion (sowohl aufgrund des Alters als auch der Insomnie) aufweisen und davon auszugehen ist, dass sie am meisten Nutzen aus einer Therapie mit Circadin®1 ziehen. Da es größere interindividuelle Variationen des „normalen“ physiologischen Melatoninspiegels bei allen Altersgruppen gibt, könnten jüngere Erwachsene mit Insomnie von Circadin® profitieren. Circadin® wurde bei klinischen Studien an Insomnie-Patienten im Alter zwischen 20 und 80 Jahren verabreicht und die Sicherheit über 6 und 12 Monate nachgewiesen11 20.
Wie in der Fachinformation dargelegt, ist Circadin® derzeit jedoch für Menschen ab 55 Jahren indiziert1. Ärzte müssten zusammen mit dem Patienten selbst entscheiden, ob Circadin® bei der Behandlung jüngerer Erwachsener mit Insomnie verwendet werden soll.

Posted in: Klinische Relevanz

  • Neuigkeiten & Meinungen

    • Dr. Zach Pearl

      Circadin.com-Mitarbeiter

    • Oktober, 2017
    • Jetlag und Schlaf

    • Lesen Sie mehr
Circadin