Wirkt Circadin® schon bei der ersten Einnahme?

Circadin.com 14. März 2016
Ca. 1-2 Stunden nach der Einnahme von Circadin®1 setzt aufgrund der schlaffördernden Wirkung von Melatonin Müdigkeit ein. Da die Wirksamkeit von Circadin® danach bewertet wird, ob sich die Schlafqualität, und weniger die Schlafquantität verbessert, wurde die Wirksamkeit nicht tagesaktuell, sondern zunächst am Beginn der Behandlung und dann wiederum nach 3 Wochen und dann nach bis zu 6 Monaten gemessen. Dies entspricht der Vorgangsweise in anderen Krankheitsbereichen, z. B. Depressionen und Bluthochdruck, bei denen der volle Behandlungseffekt erst nach Tagen oder Wochen, wenn sich der Körper an die Behandlung gewöhnt hat, erwartet wird. Es wird daher empfohlen, Circadin® über einen Zeitraum von durchgehend 21 Tagen50 jeden Abend etwa zur selben Zeit einzunehmen. Die Wirkung kann bei  bei einer durchgehenden Verwendung über bis zu 3 Monaten zunehmen. Es ist wichtig festzuhalten, dass hier ein Paradigmenwechsel bei der Behandlung von Insomnie stattfindet. Bisher beruhte die Behandlung von Insomnie auf der Erzielung einer raschen Wirkung auf das Zentralnervensystem durch Verwendung von ZNS-Depressoren wie BZDs oder Z-Drugs. Circadin® stellt nun eine neue Behandlung von Insomnie bereit, wonach schlechte Schlafqualität mit denselben Erwartungen einer schrittweisen Verbesserung zu begegnen ist wie bei vielen anderen Krankheiten, und kein „Knock-out“-Effekt zu erwarten ist.

Posted in: Allgemeine Information

  • Neuigkeiten & Meinungen

    • Dr. Zach Pearl

      Circadin.com-Mitarbeiter

    • Oktober, 2017
    • Jetlag und Schlaf

    • Lesen Sie mehr
Circadin